Kunstbegriff

In vielen Lebensgebieten sind wir vor wichtige Gestaltungsaufgaben gestellt, die wir nicht mehr alleine aus vergangenen Erfahrungen beantworten können. Der künstlerische Prozess zeigt urbildhaft auf, wie eine Lösung für bestimmte Fragen gefunden werden kann, ohne sich dabei von bestehenden Vorstellungen leiten zu lassen. Im künstlerischen Schaffen erzeugen wir Neues.

 
In solch einem Prozess treten wir in Dialog beispielsweise mit einem Stein oder einem Stück Holz. Das heißt: Indem wir wahrnehmen, was der Stein uns zeigt und was sich während des Gestaltungsprozesses entwickelt, können wir immer wieder passende neue Impulse setzen, die den Stein zu seiner künftigen Form führen. Dadurch entsteht eine individuelle Form, die sich aus einem einzigartigen Prozess herausgebildet hat.

 
Als künstlerisch Schaffende setzen wir uns dabei mit unserer Wahrnehmungsfähigkeit und Urteilskraft auseinander, die hierbei sensibilisiert werden. Gleichzeitig kann es sein, dass wir kritische Phasen bestehen müssen, wenn z.B. der Stein nicht so will, wie wir wollen. Im Tun schaffen wir nicht nur ein Ergebnis – das Kunstwerk -, sondern formen dabei gleichzeitig auch unsere eigene Persönlichkeit. Denn dabei lernen wir nicht nur den Stein, sondern auch uns selbst besser kennen. Und dies kann auch in anderen Lebensgebieten tragen.

Meine Bildhauerkurse eignen sich zur Weiterbildung und als Bildungsurlaub.